Back to list

Wachstum im Wandel

Die Ergebnisse der dritten “Wachstum im Wandel“-Befragung zeigen deutlich: Für die Schaffung von fairen Chancen für kommenden Generationen wird eine intakte Umwelt als besonders wichtig angesehen. Dafür bedarf es aber einen Wandel, den nun auch die Staats- und Regierungschefs der G7 beim Gipfeltreffen forderten. Bis zum Ende des 21. Jahrhunderts soll es zu einer völligen Dekarbonisierung der Weltwirtschaft kommen. Auch Papst Franziskus rief vergangenen Donnerstag in seiner zweiten Enzyklika zu einer “ökologischen Umkehr” auf.

Weitere Ansätze des Wandels werden ab 11. Juni 2015 bei der Vienna Biennale unter dem Titel “Ideas for Change” diskutiert. Auch die 3. “Wachstum im Wandel“-Konferenz widmet sich von 22. bis 24. Februar 2016 unter dem Titel “An Grenzen wachsen – Leben in der Transformationsgesellschaft” diesem Thema.

Veranstaltungstipps von Wachstum im Wandel

Juli 2015

2. Juli, Wien: EU-Bürgerdialog mit Frans Timmermans, Erster Vizepräsident der Europäischen Kommission. Diskussion.

August 2015

24.-26. August, Wels: Sommerakademie des Forum Umweltbildung: Um.Welt.Gestalten – Gemeinsam für eine Welt von morgen! Tagung.

26.-28. August, Krems: Summer School 2015.

19. August – 4. September, Alpbach: Europäisches Forum Alpbach.

Mehr News, Veranstaltungshinweise und Publikationen finden Sie auch auf www.wachstumimwandel.at!

Wachstum im Wandel