Back to list

Uniko beschließt Manifest für Nachhaltigkeit

Die RektorInnen der 22 öffentlichen Universitäten betonen ihre Verantwortung für nachhaltiges Handeln in Forschung und Lehre und haben im Jänner ein gemeinsames Manifest für Nachhaltigkeit beschlossen. Die Grundsatzerklärung umfasst sechs Punkte, unter anderem unterstützt die Universitätenkonferenz (uniko) darin die Zielsetzungen von Fridays For Future wie globale Klimagerechtigkeit und hebt den Beitrag der Bewegung zur öffentlichen Bewusstseinsbildung über die Folgen der “globalen Klimakrise” hervor.

Als “Vordenkerinnen, die durch ihre umfangreiche wissenschaftliche Expertise einen wesentlichen Beitrag zu einer nachhaltigen Entwicklung leisten”, wollen Österreichs Universitäten “Grundlagen für evidenzbasierte politische Entscheidungsfindung” liefern. Gleichzeitig soll durch einen nachhaltigen Betrieb der Campus-Standorte ein aktiver Beitrag zur verantwortungsvollen Ressourcennutzung geleistet werden.

Das Manifest zum Nachlesen finden sie hier!