Back to list

Die Woche auf OS4S

Diese Woche im Fokus von OpenScience4Sustainability: Der Geochemiker Gerhard Hobiger, Simone Mühlegger vom Umweltbundesamt und Stefan Hoyer von Geologischen Bundesanstalt.

„Alles auf dieser Welt ist nur in begrenzter Menge vorhanden!“ Dieses Plädoyer stammt von Gerhard Hobiger, Leiter der Fachabteilung Geochemie der Geologischen Bundesanstalt. Weitere Informationen zu Gerhard Hobiger finden Sie in seinem Kurzportrait. In „5 Fragen an Gerhard Hobiger“ verrät er, was jede und jeder Einzelne zur Nachhaltigkeit beitragen kann und weshalb der Ressourcenverbrauch trotz aller Bemühungen nach wie vor steigt.

Simone Mühlegger arbeitet als Expertin für Fragen zu Nanoregulatorik, Nanotoxikologie sowie Chemikalienrecht und Risikobewertung von chemischen Stoffen am Umweltbundesamt. Mehr über die ehemalige Gesundheitsjournalistin erfahren Sie hier.

„Erfolgsfaktoren für solare Mikrowärmenetze mit saisonaler geothermischer Wärmespeicherung“, „Grenzübergreifende geothermale Energieressourcen in Slowenien, Österreich, Ungarn und der Slowakei“ – mit derlei Themen beschäftigt sich Stefan Hoyer, Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Geologischen Bundesanstalt. Weitere wissenswerte Informationen über Stefan Hoyer erfahren Sie in seinem Kurzportrait.