Back to list

Buchtipp: “Materielle Kultur und Energiekonsum” von F. Trentmann

Die Rolle der Verbraucher für eine nachhaltige Entwicklung

Buchcover

Alltägliche Routinen, soziale Praktiken und Lebensstile einer Gesellschaft spiegeln sich nicht zuletzt im Verbrauch von Gütern wider – und im damit verbundenen Ressourcenverbrauch.

Frank Trentmann geht der Frage nach, wie wir das Problem des steigenden Konsums in den Griff bekommen können; dabei stellt er die Verbraucher/innen in den Mittelpunkt seiner Betrachtung.

Im Buch Materielle Kultur und Energiekonsum. Verbraucher und ihre Rolle für eine nachhaltige Entwicklung  zeigt  FrankTrentmann auf, dass Infrastrukturen und Verbrauchsmuster durchaus verhandelbar sind und Strategien zur Nachhaltigkeit gesellschaftliche Fantasie und politischen Mut erfordern – das lehrt unter anderem die Geschichte früherer Energiewenden.