Back to list

Book Recommendation: Parks of the Future

Protected Areas in Europe Challenging Regional and Global Change

Parks als Instrumente nachhaltiger Entwicklung

Zersiedelung, demografische Veränderung, Klimawandel, Biodiversitätsverluste … die Liste der Herausforderungen für die räumliche Entwicklung in Europa ist lang. Seit den 1990er Jahren wurden als Antwort auf die regionalen und weltweiten Veränderungen zahlreiche Großschutzgebiete errichtet. Mehr als ein Fünftel der Fläche Europas unterliegt heute einem besonderen Schutz als Naturpark, Nationalpark, Biosphärenreservat oder FFH-Gebiet.

Welche Ziele diese Großschutzgebiete haben, welche Möglichkeiten für den Naturschutz sie bergen und welche Erfolge europaweit zu verzeichnen sind, zeigt das Buch Parks of the Future. Protected Areas in Europe Challenging Regional and Global Change.  Thomas Hammer und seinen Herausgeberkollegen ist es gelungen, mit einem internationalen Autor(inn)enteam die Erfahrungen verschiedener Gebiete und Ansätze zusammenzutragen.

Parks of the Future
Protected Areas in Europe Challenging Regional and Global Change

Climate change, declines in biodiversity, increasing consumption of resources, urbanisation, urban sprawl and demographic change continue to challenge theregions of Europe. In response to these processes of regional and global change, there has been an unmistakeable boom in parks in Europe since the 1990s. Morethan a fifth of the continent is now protected using designations such as regionalnature parks, national parks, UNESCO Biosphere Reserves and World Heritagesites. The responsibilities of these areas are usually diverse and, in addition tonature protection and the conservation of cultural landscapes, increasingly involvethe promotion of sustainable development.

Titel_Hammer_Parks-of-the-Future_648px_1a5f0c8067_fb731bf174