Back to list

Clemens Mader

Gastprofessor für Umwelt und Nachhaltigkeit in der Region an der Leuphana Graduate School in Lüneburg

Mader, Clemens

„Life is beautiful – communicate, trust, learn and act!“

Clemens Mader (Dr.) ist derzeit Gastprofessor für Umwelt und Nachhaltigkeit in der Region an der Leuphana Universität Lüneburg. Zu seinen Schwerpunkten gehören die Bildung für nachhaltige Entwicklung, Nachhaltigkeitsstrategien & Transitionen sowie die Rolle von Bildung, Lernen und Kommunikation in Nachhaltigkeitsprozessen.

Nach dem Studium der Umweltsystemwissenschaften mit Fachschwerpunkt Geographie sowie einem Jahr in St. Gallen begann Clemens Mader in Graz an seiner Dissertation zu schreiben sowie gemeinsam mit Univ.-Prof. Dr. Friedrich Zimmermann am Aufbau des RCE Graz-Styria (Regional Centre of Expertise on Education for Sustainable Development) zu arbeiten. Das RCE entwickelte sich in den letzten Jahren zu einem Forschungszentrum an der URBi-Fakultät der Karl-Franzens-Universität Graz mit Fokus auf angewandte Forschung und Projektentwicklung mit regionalen AkteurInnen sowie internationalen Partnern aus dem RCE Netzwerk (101 RCEs weltweit).

„Nachhaltige Entwicklung ist ein Prozess“, betont Clemens Mader, in dem „jedeR AkteurIn und niemand ZuseherIn ist.“

Links:

Wissenschaftlicher Werdegang von Clemens Mader
Clemens Mader auf Twitter

Schwerpunkte:

  • Nachhaltige Regionalentwicklung
  • Methoden für nachhaltige Entwicklungsprozesse
  • Transdisziplinarität
  • Bildung für nachhaltige Entwicklung
  • Aufbau und Entwicklung von NGOs
  • Moderation von Workshops