Back to list

Martin Schlatzer

Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Meteorologie der BOKU Wien

Martin Schlatzer

Martin Schlatzer (Mag.) ist Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Meteorologie an der Universität für Bodenkultur Wien sowie Gastreferent an verschiedenen Universitäten und Instituten über den Einfluss der Ernährung und Landwirtschaft auf Klimawandel, Umwelt und Ernährungssicherung.

Martin Schlatzer wurde 1979 in St. Pölten geboren. Nach seinem Universitätsabschluss in Ernährungswissenschaften 2008 wurde er Mitarbeiter im Bereich Interdisziplinäre Ernährungsethik/Sustainable Nutrition an der Forschungsstelle für Ethik und Wissenschaft im Dialog an der Universität Wien. 2011 erschien sein Buch „Tierproduktion und Klimawandel“ über die Auswirkungen der Ernährung auf Umwelt und Ressourcen in der zweiten überarbeiteten Auflage. Neben diversen Vortragstätigkeiten war er unter anderem für das Beratungsbüro für Ernährungsökologie in München tätig.

Link:

Martin Schlatzer auf der Homepage der BOKU

Schwerpunkte:

  • Climate Impact Assessement
  • Agrometeorologie
  • Ernährungsökologie
  • Welternährung/Ernährungssicherung

Interessante Highlights aus dem Forschungsgebiet