Back to list

Kerstin Böck

Ihr Forschungsprojekt wurde dieses Jahr im Rahmen des „2nd Sustainable Development Symposium“ in Graz vorgestellt.

kerstinboeck

Werdegang:

Kerstin Böck (Dipl.-Ing.) wurde 1987 in Wien geboren. Neben ihrem Studium Umwelt- und Bioressourcenmanagement (Bachelor) und Wasserwirtschaft- und Umwelt (Master) arbeitete sie im Umweltmanagementbereich der Fernwärme Wien und als Tutorin und studentische Mitarbeiterin am Institut für Hydrobiologie und Gewässermanagement. Hier verfasste sie auch ihre Masterarbeit zum Thema Freizeit- und Erholungsnutzung an der Enns.

Tätigkeit:

Seit Herbst 2011 ist Kerstin Böck Doktoratsstudentin und wissenschaftliche Mitarbeiterin im Rahmen des Doktoratskollegs Nachhaltige Entwicklung (dokNE) an der BOKU Wien. Im Rahmen ihres Projekts, das sie am Institut für Hydrobiologie und Gewässermanagement unter Betreuung von Prof. Susanne Muhar bearbeitet, beschäftigt sie sich mit der Wahrnehmung und Bewertung unterschiedlicher „Ecosystem Services“ von Flusslandschaften.

Links:
http://dokne.boku.ac.at/?page_id=502

 Schwerpunkte:

  • Ecosystem Service – Konzept
  • Flusslandschaftsplanung
  • Nachhaltige Entwicklung
  • Transdisziplinarität

Interessante Highlights aus dem Forschungsgebiet
Im Februar 2012 wurde das Forschungsprojekt im Rahmen des „2nd Sustainable Development Symposium“ in Graz vorgestellt.