Back to list

Iris Kunze

Koordinatorin des „Doktoratskollegs Nachhaltige Entwicklung“ (dokNE) an der Universität für Bodenkultur

Iris Kunze

Werdegang:
Iris Kunze (Dr.) wurde 1976 in Freiburg i.Br. geboren. Nach ihrem Studium in Geographie, Soziologie und Politikwissenschaft 2004 an der Universität Münster promovierte sie mit einem Stipendium der „Deutschen Bundesstiftung Umwelt“ (DBU) und des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD). Währenddessen baute Iris Kunze den Schwerpunkt sozialökologische Gemeinschaftsforschung am Institut für Soziologie der Universität Münster mit auf. Von 2008 bis 2011 forschte und lehrte sie ebenda als wissenschaftliche Mitarbeiterin sowie als Lehrbeauftragte an der PH St.Gallen.

Tätigkeit:
Seit 2011 hat Iris Kunze eine Post-doc-Stelle zur transdisziplinären Erforschung von Konzepten der Mensch-Natur-Beziehung in Nachhaltigkeitsprozessen und als Koordinatorin des „Doktoratskollegs Nachhaltige Entwicklung“ (dokNE) an der Universität für Bodenkultur, Wien, inne. Außerdem ist sie Gründungsmitglied des transdisziplinären „Instituts für integrale Studien“, Freiburg.

Links:
Gemeinschaftsforschung Uni Münster
ifis Freiburg
dokNE

 Schwerpunkte:

  • Soziale Ökologie
  • Nachhaltige Entwicklung
  • Soziale Bewegungen
  • Gemeinschaftsforschung
  • Umweltsoziologie

Interessante Highlights aus dem Forschungsgebiet

  • Kunze, Iris (2012): Social Innovations for Communal and Ecological Living. Lessons from Sustainability Research and Observations in Intentional Communities. In: Communal Societies, 32 (1), p. 50-67 received the Donald Durnbaugh Starting Scholar Award 2011 of the Communal Studies Association, USA.
  • http://www.openscience4sustainability.at/wp-admin/post.php?post=1990&action=edit&message=10
  • Kunze, Iris (2010): Gemeinschaften als Experimente nachhaltiger Ökonomie. In: Fein, Elke (Hg.): Wirtschaft in der Zeitenwende. S.86-95. Online-Veröffentlichung: http://www.ifis-freiburg.de/
  • Kunze, Iris (2009): Soziale Innovationen für zukunftsfähige Lebensweisen. Gemeinschaften und Ökodörfer als experimentierende Lernfelder für sozial-ökologische Nachhaltigkeit. Dissertation. Ecotransfer-Verlag, Münster.
  • Kunze, Iris (2003): „Bildet Gemeinschaften – oder geht unter!“ Eine Untersuchung selbstverwalteter, subsistenter Gemeinschaftsprojekte und Ökodörfer in Deutschland – Modelle für eine zukunftsfähige Lebensweise? Miami-Verlag, Münster. Online-Veröff.: http://miami.uni-muenster.de/servlets/DocumentServlet?id=5902