Back to list

Ilja Messner

Doktoratsstudent im Rahmen des „Doktoratskollegs Nachhaltige Entwicklung“ (dokNE) und Mitarbeiter am Zentrum für globalen Wandel und Nachhaltigkeit (gW/N) an der Universität für Bodenkultur

Ilja Messner

Werdegang:
Ilja Messner ( Dipl.-Ing.) wurde 1981 in Klagenfurt/Celovec geboren. Während seines Studiums der Kulturtechnik und Wasserwirtschaft an der Universität für Bodenkultur Wien (BOKU) engagierte er sich als Studierendenvertreter in diversen Gremien der Universität und war 2006 Vorsitzender der ÖH-Boku. Nach seinem Studienabschluss war er als technischer Angestellter im Bereich Siedlungswasserbau, Abfall- und Wasserwirtschaft tätig.

Tätigkeit:
Seit 2012 ist Ilja Messner Doktoratsstudent im Rahmen des „Doktoratskollegs Nachhaltige Entwicklung“ (dokNE) und Mitarbeiter am Zentrum für globalen Wandel und Nachhaltigkeit (gW/N) an der Universität für Bodenkultur. Im Rahmen seines Aktionsforschungsprojektes initiierte er drei Nachhaltigkeitsprojekte auf der Universität für Bodenkultur und begleitet diese nun wissenschaftlich.

Links:
dokNE
Nachhaltigkeit an der Boku

 Schwerpunkte:

  • Nachhaltige Entwicklung
  • Transdisziplinarität
  • Bildung für nachhaltige Entwicklung
  • Nachhaltige Universitäten

Interessante Highlights aus dem Forschungsgebiet
Untersuchung der Durchdringung exemplarisch ausgewählter Leistungsbereiche eines Großunternehmens aus dem Bildungssektor mit Aspekten der Nachhaltigkeit: Fallbeispiel Universität für Bodenkultur Wien, Zwischenbericht zum Auftrag der Wiener Umweltschutzabteilung – MA 22, Oktober 2012