Back to list

Heidi Dumreicher

Gründungsdirektorin von OIKODROM

Heidi Dumreicher1

„Es sind seit 20 Jahren dieselben Themen up to date“

Dr. Heidi Dumreicher ist Linguistin und Gründerin von OIKODROM (Vienna Institute for Urban Sustainability), das „Zukunftsbilder und Strategien für menschliche Siedlungen in der ganzen Welt“ entwirft – „im Kontext starker Nachhaltigkeit“.

Zur Nachhaltigkeit kam Heidi Dumreicher als Radiojournalistin. Dumreicher arbeitete lange für das ORF-Radio in der Wissenschaftsredaktion, wo sie große Features gestaltete. Ziel war es über Themen zu berichten, „wo Entscheidungen für die nächsten 30 Jahre getroffen werden.“ Daraus entstand schließlich die Ö1-Sendung „Nova“. Für Heidi Dumreicher ergab sich dadurch die Gelegenheit, Konferenzen zu besuchen und tiefer in die Materie einzutauchen. „Und da war irgendwann klar, dass Nachhaltigkeit ein Thema wird.“

So kam es, dass Heidi Dumreicher sich dazu entschloss, das OIKODROM zu gründen.

Links:

Lebenslauf von Heidi Dumreicher
OIKODROM