Back to list

Bady Minck

Gesellschafterin der Amour Fou Filmproduktion in Wien und Mitbegründerin der Produktionsfirma Minotaurus Film in Luxemburg

bm3_72

„Über alle Grenzen hinweg denken, keine Grenzen im Denken akzeptieren“

Die Künstlerin und Filmemacherin Bady Minck ist Gesellschafterin der Amour Fou Filmproduktion in Wien und Mitbegründerin der Produktionsfirma Minotaurus Film in Luxemburg.

Bady Minck wurde in Luxemburg geboren und studierte Bildhauerei an der Akademie der bildenden Künste Wien und experimentellen Film an der Hochschule für angewandte Kunst Wien. Ihre Filme waren bei über 300 internationalen Filmfestivals zu sehen und wurden vielfach ausgezeichnet. Als Gastprofessorin unterrichtete sie Film und Kunst an verschiedenen Universitäten und Akademien. Darüber hinaus betätigt sie sich als Kuratorin und Jury-Mitglied.

In den 90er Jahren ließ sich die Künstlerin von Erkenntnissen des Programms Kulturlandschaftsforschung inspirieren. Es entstand der Film “Im Anfang war der Blick”, ein 45-minütiger Kunstfilm über österreichische Landschaften. Der Film ‘Im Anfang war der Blick’ fand seine Uraufführung auf der VIENNALE ’02 in der Kategorie Spielfilm. Die internationale Premiere des Films fand im Mai 2003 beim internationalen Filmfestival in CANNES statt. Weitere Vorführungen des Films gab es auf der DIAGONALE 03 in Graz am 26.03. und 28.03.2003. Mittlerweile wurde der Film auf zahlreichen Filmfestivals ausgezeichnet!
2008 präsentierte Bady Minck den Trailer ihres Films MappaMundi, in dem die Geschichte der Erde und ihrer Darstellung in den letzten 700 Millionen und den kommenden 250 Millionen Jahren erzählt wird. Auch in diesem Film setzt sich die Künstlerin mit Forschungsinhalten auseinander. Die Arbeiten zu MappaMundi werden 2013 abgeschlossen sein.

 

Links:

Website von Bady Minck
Wikipedia über Bady Minck

Schwerpunkte:

  • Film und Kunst

Fotomaterial: guy wolff