Back to list

Neu auf OS4S

Diese Woche auf OpenScience4Sustainability: Andreas Obrecht, Soziologe, Ethnologe, Schriftsteller und Radiomoderator. Außerdem: Karlheinz Erb vom Institut für Soziale Ökologie.

Andreas Obrecht ist Soziologe, Ethnologe, Schriftsteller und Leiter der Geschäftsstelle der Kommission für Entwicklungsfragen sowie Leiter des „Austrian Partnership Programme in Higher Education und Research for Development“. Hörerinnen und Hörern von Ö1 dürfte er jedoch vor allem als Radiomoderator bekannt sein. Im ausführlichen Interview spricht er über die konkreten Auswirkungen des Glücksindikators in Bhutan und wieso es Menschen leichter fällt, an Geister als an die Wissenschaft zu glauben. Mehr zu seiner Person erfahren Sie hier.

Karlheinz Erb ist Professor und wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Soziale Ökologie. Mehr über Karlheinz Erb und seine wissenschaftliche Tätigkeit können Sie in seinem Kurzportrait nachlesen.

Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen beim Lesen und Stöbern!