Back to list

European Network for Environmental Citizenship

ENEC

Im Rahmen der European Cooperation in Science & Technology (COST) zielt die Aktion “European Network for Environmental Citizenship (ENEC)” auf die Förderung von Umwelt- und Nachhaltigkeitsbildung in der formalen und non-formalen Bildung ab.

 

Aktuell wirken über 100 Personen aus rund 80 wissenschaftlichen Institutionen in der COST-Aktion ENEC mit. Sie kommen aus 30 europäischen Ländern, Israel und den USA. Die WissenschafterInnen und AkademikerInnen arbeiten in vier Arbeitsgruppen an der Sichtbarmachung und Förderung von Environmental Citizenship in der primären und sekundären, formalen und non-formalen Bildung.

Was bedeutet Environmental Citizenship?

ENEC (2018) definiert “Environmental Citizenship as the responsible pro-environmental behaviour of citizens who act and participate in society as agents of change in the private and public sphere, on a local, national and global scale, through individual and collective actions, in the direction of solving contemporary environmental problems, preventing the creation of new environmental problems, achieving sustainability as well as developing a healthy relationship with nature. Environmental Citizenship includes the exercise of environmental rights and duties, as well as the identification of the underlying structural causes of environmental degradation and environmental problems, the development of the willingness and the competences for critical and active engagement and civic participation to address those structural causes, acting individually and collectively within democratic means, and taking into account inter- and intra-generational justice”.

Nachhaltiges Verhalten im Fokus

Das Konzept “Environmental Citizenship” umfasst das verantwortungsvolle und umweltfreundliche Verhalten. Dabei spielt das Verständnis für Ökosysteme und Umweltprozesse sowie für Zusammenhänge zwischen sozialen, wirtschaftlichen und ökologischen Entwicklungen eine bedeutende Rolle. Durch Bildung für Environmental Citizenship können zunehmend Fähigkeiten und Kompetenzen vermittelt werden, um bestehende Umweltprobleme zu lösen und das Entstehen neuer Umweltprobleme zu verhindern. Damit soll nachhaltige Entwicklung erreicht werden.

enec logo_os4s

www.enec-cost.eu

Weiterführende Informationen

  • Dobson A., 2007. Environmental citizenship: towards sustainable development: hier
  • European Cooperation in Science & Technology (COST): hier
  • European Network for Environmental Citizenship (ENEC): hier