Back to list

Die Woche im OS4S Newsroom

Diese Woche im Newsroom: Klaus Peter Zulka im Portrait und Interview sowie die Suche nach einem neuen Verfahren zur Vermessung der Welt.

„Was immer du tust, bedenke das Ganze“ – so lautet das Motto von Klaus Peter Zulka vom Umweltbundesamt, Abteilung Naturschutz und Biologische Vielfalt. Dort betreut er unter anderem die Roten Listen gefährdeter Tiere Österreichs. Im Interview spricht er über den Sinn der Roten Listen und über die Auswirkungen von Biokraftstoffen auf die Biodiversität.

Geht es nach dem Bruttoinlandsprodukt, sind Umweltkatastrophen nützliche Ereignisse. Doch wie ließe sich das korrigieren? Mehr über die schwierige Suche nach Alternativen zum BIP erfahren Sie in dem Artikel „‚Beyond GDP‘: Neue Verfahren zur Vermessung der Welt“.